Badelandschaft

DAS WASSER WIRD FÜR IHR WOHLBEFINDEN MIT HOCHREINER THERMALSOLE GESPEIST.

• Innenbecken: 32°C, 3 % Sole (Wassertiefe: 1,35 m)
• Außenbecken: 32°C, 3 % Sole (Wassertiefe: 1,35 m) – derzeit nicht nutzbar!
• Quellbecken: 34°C, 5 % Sole
• Kaskadenbecken: 32°C, Süßwasser

SOLE TUT GUT

Als Sole wird Wasser bezeichnet, das einen Salzgehalt von 1,5 bis 6% besitzt. Solebäder empfehlen sich bei Haut- und Erkältungskrankheiten, bei Allergien, Durchblutungs-, Stoffwechsel- oder nervösen Störungen, bei Verdauungs-, Nieren- und Blasenbeschwerden.

Um einen möglichst hohen Erholungseffekt zu erreichen, empfehlen wir einen Rhythmus von 10 bis 15 Minuten Badezeit in der Thermalsole und etwa 15 Minuten Ausruhzeit. Dieser Rhythmus sollte dann je nach Befinden wiederholt werden, denn baden in warmer Sole ist eine gewollte Belastung von Körper und Kreislauf. 

Wenn Sie Herz-Kreislaufkrankheiten, Thrombose, Krampfaderleiden, einen komplizierten Schwangerschaftsverlauf haben oder vor kurzem operiert wurden, empfehlen wir, vor dem Badbesuch Ihren Arzt zu konsultieren. Wenn gesundheitliche Beschwerden vorliegen, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!